Abendschule Kolleg/Aufbaulehrgang für Berufstätige für Maschinenbau

Erweitern Sie Ihre Kenntnisse berufsbegleitend, dann steigen Ihre Karrierechancen!

abendschule

Berufsbild

Konstruktion und Planung, Ein- und Verkauf sowie Inbetriebnahme und Betriebsführung von Maschinen und Anlagen, Produktentwicklung und Fertigung

Interessen

Technische Berechnung, Organisation, Auslandseinsatz

Neigungen

Interessieren Sie Motoren und Antriebe von Maschinen und Fahrzeugen? Wollen Sie wissen, wie die Effizienz der Energieumwandlung in Betrieben und Kraftwerken erhöht wird? Haben Sie Interesse technische Zusammenhänge mathematisch zu erfassen? Sind Sie für Neuerungen aufgeschlossen?
– Wenn ja, dann sind Sie im Maschinenbau richtig!

Struktur der Ausbildung

Nach der abgeschlossenen Sekundarstufe (Lehrabschlussprüfung, Werkmeisterschule, Reifeprüfung, Berufsreifeprüfung, …), ist es naheliegend seine Qualifikationen durch eine tertiäre Ausbildung zu erweitern. Nach dem 6-semestrigen Aufbaulehrgang/Kolleg für Maschinenbau ist Ihre Ausbildung mit einem Abschluss der HTL Tagesschule Fachrichtung Maschinenbau gleichwertig. Als Basis ist häufig ein 2-semestriger Vorbereitungslehrgang zu absolvieren.

Durch die Modularisierung kann bereits erworbenes oder in Zeugnissen bestätigtes Wissen angerechnet werden, wodurch sich individuelle Stundentafeln ergeben und ein Wiederholen ganzer Semester oder Jahrgänge entfällt.

Der Abschluss erfolgt mit einer Diplomprüfung, durch die man zahlreiche Berufsberechtigungen erlangt. Ein Jahr davor ist die Reifeprüfung (in der Allgemeinbildung) abzulegen. Dieser Abschluss ist höherwertig und somit als Berufsreifeprüfung anrechenbar. Mit einer weiteren Prüfung aus dem Fachbereich liegt bereits zu diesem Zeitpunkt die Studienberechtigung vor.

Berufsberechtigungen

Sämtliche gewerbliche Berechtigungen und die Zuordnung der Ausbildung zu den Gewerben bzw. Handwerken entnehmen Sie bitte der Internetseite des Ministeriums: http://www.gewerbeordnung.at

 

Dipl.-Ing. Dr. Sieghard Gründl, Abteilungsvorstand
sieghard.gruendl@htlvb.at