Aufnahmevoraussetzungen

Das Merkblatt für die Aufnahme für das kommende Schuljahr steht zum Downloaden/Drucken bereit. Darin werden auch die Öffnungszeiten des Sekretariats und die Anmeldefristen bekanntgegeben.
Mitzubringen zur Anmeldung sind:

  • Aufnahmeformular ausgefüllt (bitte gewünschte Fachrichtung bzw. Ersatzfachrichtung unbedingt angeben); das Anmeldeformular ist auch im Sekretariat der HTL während der Öffnungszeiten und auch am Tag der offenen Tür erhältlich.
  • Original + Kopie der Schulnachricht (Halbjahreszeugnis) der 8. Schulstufe; Zeugnis der Polytechnischen Schule + am Jahresende das Zeugnis der 8. Schulstufe
  • Eventuell vorliegende Legasthenie-Bestätigung
  • Kopie der Geburtsurkunde und des Staatsbürgerschaftsnachweises

Höhere Abteilungen für Gebäudetechnik, Maschinenbau, Mechatronik, sowie Wirtschaftsingenieure

  • Bewerber/-innen aus Allgemeinbildenden höheren Schulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder eines höheren Jahrgangs.1
  • Bewerber/-innen aus Mittelschulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.1
    – In allen Pflichtgegenständen gemäß Leistungsniveau “Standard AHS” beurteilt, oder bei Beurteilung gemäß Leistungsniveau “Standard” nicht schlechter als “Gut”.
    – Bei jenen Pflichtgegenständen die gemäß dem Leistungsniveau “Standard” mit schlechter als “Gut” beurteilt wurden, ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.
  • Bewerber/-innen aus Polytechnischen Schulen oder 1. Klasse einer mittleren Schule:
    – Positiver Abschluss der 9. Schulstufe.1 Eine erforderliche Reihung erfolgt jedoch nach dem Zeugnis der 8. Schulstufe.

Fachschule für Maschinenbau

  • BewerberInnen aus Allgemeinbildenden höheren Schulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe oder eines höheren Jahrgangs.1
  • Bewerber/-innen aus Mittelschulen:
    – Positiver Abschluss der 8. Schulstufe.1
    – In allen Pflichtgegenständen gemäß Leistungsniveau “Standard AHS” beurteilt, oder bei Beurteilung gemäß Leistungsniveau “Standard” nicht schlechter als “Befriedigend”.
    – Bei jenen Pflichtgegenständen die gemäß dem Leistungsniveau “Standard” mit schlechter als “Befriedigend” beurteilt wurden, ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren.
  • Bewerber/-innen aus Polytechnischen Schulen oder 1. Klasse einer mittleren Schule:
    – Positiver Abschluss der 9. Schulstufe.1 Eine erforderliche Reihung erfolgt jedoch nach dem Zeugnis der 8. Schulstufe.

1 Die Beurteilung mit “Nicht Genügend” in den Gegenständen Latein, Geometrisches Zeichnen oder in schulautonomen Pflicht- und Schwerpunktgegenständen ist kein Aufnahmehindernis.


Noch Fragen ? -> FAQ zur Anmeldung


Downloads:

    FAQ: Finde Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Tagesschule

    Du kannst dich von 11.2.24 bis spätestens 8.3.24 anmelden.

    Das Aufnahmeformular findest du bei den Downloads, weiter oben auf dieser Seite.

    Das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Aufnahmeformular, Staatsbürgerschaftsnachweis (Kopie), Geburtsurkunde (Kopie) und deine Schulnachricht (ORIGINAL + Kopie)

    Du bekommst im Zuge der Anmeldung einen Stempel auf deine Schulnachricht, dieser besagt, dass du an unserer Schule angemeldet bist.

    Unmittelbar nach der Bearbeitung deiner Anmeldung bekommst du deine Schulnachricht per Post wieder zurück.

    Prinzipiell meldest du dich für eine Abteilung an. Deine Wunschabteilung kannst du auf dem Aufnahmeformular ankreuzen. Es besteht jedoch die Möglichkeit Ersatzfachrichtungen anzugeben.

    Falls du also in deiner Wunschabteilung keinen Platz bekommen solltest, wirst du, falls es noch Plätze gibt, automatisch von uns in eine deiner Ersatzfachrichtungen gereiht.

    Du bekommst voraussichtlich Ende März eine vorläufige Zu- bzw. Absage. Die Anmeldung wird dann mit der Übermittlung des vorläufigen Jahreszeugnisses (per Mail oder Fax) und der gleichzeitigen Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen fixiert.

    Das hängt davon ab aus welcher Schule du kommst und welche Noten du hast.

    Eine genaue Übersicht findest du im Merkblatt für die Aufname.

    Der Unterricht in der Tagesschule beginnt um 07:45 Uhr.
    Das späteste Ende ist um 16:45 Uhr.

    Der Unterricht in der Abendschule beginnt um 18:00 Uhr und endet spätestens um 21:55 Uhr.