Badminton-Bundesmeisterschaft! Auf Sonne folgt Regen …

Vom 24.-26.3.2014 fanden in Wolfsberg in Kärnten die Bundesmeisterschaften im Badminton statt. Nach unserem souveränen Sieg bei den Landesmeisterschaften waren wir als Vertreter Oberösterreichs qualifiziert. Unsere Mannschaft bestand aus fünf Schülern der 4AHGTI: Fröhlich Lukas, Raphael Schicho, Weißböck Felix, Großschartner Christoph und Florian Hager. Die neun Bundesländer-Mannschaften wurden in drei Dreiergruppen gelost. Nachdem wir nur als Nr. 8 gesetzt waren, bekamen wir die Nr. 2 (Vorarlberg) und die Nr. 4 (Niederösterreich) des Turniers in unsere Gruppe zugelost. Unsere erste Begegnung hatten wir dann gegen Dornbirn Schoren aus Vorarlberg, die als Badminton-Schwerpunktsschule natürlich als haushohe Favoriten in dieses Match ging. Doch wider Erwarten gelang es uns, dieses Spiel zu mit 3:2 zu gewinnen. Eine Riesensensation, mit der absolut niemand gerechnet hatte. Anschließend verloren wir aber leider gegen Wiener Neustadt 3:2, sodass nun in der Vorgruppe jeder gegen jeden gewonnen hatte, denn anschließend unterlag Wiener Neustadt den Vorarlbergern. Nun wurde es spannend, wer Gruppenerster geworden war. Leider hatten wir einen(!!) Satz zu wenig gewonnen, sodass wir auf einmal Gruppenletzter waren. Also blieb uns nur noch die Platzierung 7.-9. Bei diesen Spielen konnten wir uns durchsetzen, sodass uns schließlich der 7. Platz blieb. Alles in allem eine sehr nette Veranstaltung, leider wäre von der Platzierung viel mehr möglich gewesen.


28.03.2014