Planstelle einer Schreibkraft im Entlohnungsschema v4/2 (Bewertung A4/1)

BDir/OÖ - HTLVB,  04.04.2021

Mit Wirksamkeit vom 11.6.2021 gelangt die Planstelle einer Schreibkraft im Entlohnungsschema v4/2 (Bewertung A4/1) im Ausmaß einer Vollbeschäftigung befristet an der HTBLA 4840 Vöcklabruck, Bahnhofstraße 42, vorbehaltlich der Zustimmung durch das BMBWF zur Besetzung.

Voraussetzungen für die Planstelle:
1) die österreichische Staatsbürgerschaft oder uneingeschränkten Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
2) die volle Handlungsfähigkeit, ausgenommen ihre Beschränkung wegen Minderjährigkeit
3) die persönliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben, die mit dieser Verwendung verbunden sind
4) Lehrabschluss (vorzugweise Bürokauffrau)
5) sehr gute EDV-Kenntnisse
6) sehr gute Rechtschreibkenntnisse
7) Berufserfahrung
8) Soziale Kompetenz (Teamgeist; Zusammenarbeit mit Kollegenschaft)
9) Soziale Kompetenz im Umgang mit Schüler/innen und Lehrer/innen
10) Pflichtbewusstsein
11) bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Grundwehrdienst oder Zivildienst)
Die Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsbogen (downloadbar unter www.bildung-ooe.gv.at) samt Lebenslauf) sind unter Angabe der Geschäftszahl bis 14.4.2021 online in der Jobbörse einzubringen: https://bund.jobboerse.gv.at/sap/bc/jobs/
Als Tag der Bewerbung gilt der Tag, an dem die Bewerbung in der Jobbörse einlangt.
Verspätet eingebrachte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Aufgabenbereich:
Schriftverkehr
Parteienverkehr

Gemäß § 71 Abs. 1 Vertragsbedienstetengesetz wird das Monatsentgelt des vollbeschäftigten Vertragsbediensteten des Entlohnungsschema v4 durch die Entlohnungsgruppe und in ihr durch die Entlohnungsstufe bestimmt und beträgt mindestens € 1.883,60 brutto.
Gemäß § 66 Abs. 2 Z 1 Vertragsbedienstetengesetz erfolgt die Einstufung bis zum Abschluss der einjährigen Ausbildungsphase in die niedrigste Bewertungsgruppe der Entlohnungsgruppe. Während der Ausbildungsphase gebührt das Monatsentgelt des vollbeschäftigten Vertragsbediensteten der Entlohnungsgruppe v4, abweichend vom § 71 Abs. 1
Vertragsbedienstetengesetz, nach § 72 Vertragsbedienstetengesetz und beträgt mindestens € 1.758,00 brutto.
Allfällige Kosten (Fahrtspesen etc.) im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.
Der erste Monat des Dienstverhältnisses gilt als Probezeit. Das Dienstverhältnis wird für die Dauer von acht Monaten abgeschlossen. Danach ist eine Verlängerung des Dienstverhältnisses
für die Dauer einer Karenzierung möglich.
Die Bewerberinnen/Bewerber werden nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Durchführung eines Eignungstests zu einem Aufnahmegespräch an der HTBLA 4840 Vöcklabruck, Bahnhofstraße 42,
eingeladen.
Die von Ihnen übermittelten Daten werden nur für den von Ihnen beabsichtigten Zweck verwendet. Darüber hinaus werden diese nicht gespeichert oder weiterverarbeitet. Die Daten
werden längstens nach 3 Jahren gelöscht.


Weitere Information: ausschreibungstext_extern_1.4.pdf