MOSAIK sagt Danke – HTL Vöcklabruck baut Außenstiege!

Über Kontakt des ehemaligen Abteilungsvorstandes für Gebäudetechnik Markus Leiber erhielt die HTL Vöcklabruck die Anfrage, den Bau einer Außenstiege für den Neubau der Notschlafstelle zu realisieren. Werkstättenleiter Johann Treml erklärte sich sofort bereit, die Wohnungslosenhilfe „Mosaik“ hier zu unterstützen. „Wir sind immer da, wenn unsere Kapazitäten, die wir in der Schule zur Verfügung haben, für karitative Zwecke benötigt werden“, fasst Johann Treml die Motivation für den Stiegenbau kurz zusammen. Unter seiner Aufsicht konstruierten deshalb die Absolventen David Müller und Daniel Mairhuber im Rahmen eines Maturaprojekts die Außenstiege des neuen Gebäudes der Notschlafstelle Vöcklabruck. Dass die beiden Absolventen auch im Ausbildungszweig Mechatronik genügend Maschinenbau-Knowhow aufbauen konnten, stellten sie dabei eindrucksvoll unter Beweis. Im Zuge des Projekts zeigten so nicht nur die SchülerInnen der Höheren Abteilung ihre Konstruktionsfähigkeiten, sondern auch die FachschülerInnen ihr handwerkliches Geschick bei der Fertigung und Montage der Stiege. Aufgrund der Dimensionen des Projekts war durch die begrenzten Schulräumlichkeiten oft Improvisation gefragt. Dies vor allem bei der Vormontage, die mit SchülerInnen im Werkstättenunterricht durchgeführt wurde. Ein großer Dank gilt auch der Metallwerkstätte Huemer aus Timelkam, die das Projekt mit Materiallieferungen unterstützte.

Mit dem nötigen technischen Geschick konnte die Stiege im November 2021 nun montiert und der Notschlafstelle Vöcklabruck übergeben werden. „Gerade solche Projekte, die klassen- und abteilungsübergreifend an unserer Schule durchgeführt werden, fördern das gemeinsame Arbeiten in unterschiedlichen Teams, das auch in der Arbeitswelt unerlässlich ist. Es ist schön zu sehen, wie vielseitig unsere HTL-SchülerInnen sind“, freut sich Direktor DI Gernot Weissensteiner über den erfolgreichen Abschluss des Projekts „STINO“.


14.12.2021